Bioidentische Hormone / HPU

Die Zahl der Erkrankungen denen hormonelle Ungleichgewichte zugrundeliegen hat enorm zugenommen.Insbesondere Progesteronmangel, Östogendominanz, Nebennierenerschöpfung und Schilddrüsenunterfunktion/Hashimoto-Thyreoiditis treten gehäuft gemeinsam auf. Die Bestimmung von Progesteron, Estradiol, Estriol, Testosteron, DHEA und Cortisol im Speichel und der Schilddrüsenwerte

im Blut ergibt hier klaren Aufschluß und eröffnet Therapieoptionen mit Bioidentischen Hormonen ,Pflanzen und Homöopathischen Arzneien. Eine HPU als grundlegenden Saboteur gilt es immer auszuschließen und gegebenenfalls prioritär zu therapieren. HPU Fragebogen auf www.keac.de, Info zu HPU auf www.netzwerk-frauengesundheit.com.